8. Burghauser Ausbildungstag – Elektro Kreutzpointner wurde am meisten beschnuppert!

Burghausen, 21.10.2015. Bei den Schnuppertagen der Burghauser Schüler am letzten Wochenende, organisiert durch den Burghauser Gewerbeverband, war Elektro Kreutzpointner mit Abstand der beliebteste „Schnupperort“: 74 Siebt- und Achtklässler der Burghauser Schulen hatten sich für ein Schnupperpraktikum beim Gewerbeverband angemeldet, davon kamen allein 30 zu Elektro Kreutzpointner in die Firmenzentrale in der Burgkirchner Straße 3.

Neben unserer Firma hatten weitere 24 mittelständische Betriebe am Freitag und Samstag, 16. und 17. Oktober, ihre Türen geöffnet, um sich den künftigen Lehrlingen vorzustellen. Am Freitag waren 14 Schüler und am Samstag waren 16 Schüler bei Elektro Kreutzpointner und konnten in folgende Berufe hineinschnuppern: Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker/-in für Informations- und Telekommunikationstechnik, Fachinformatiker/-in und Kauffrau/-mann für Büromanagement.

„Elektro Kreutzpointner hat einen guten Ruf als Ausbildungsbetrieb“

„Der große Zulauf zu uns macht uns sehr stolz und beweist, dass Elektro Kreutzpointner bei den Jugendlichen in der Stadt und in der ganzen Region ein gutes Image als Ausbildungs-Betrieb hat“, sagt Personalleiter Felix Aumayr. Nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Firma bringt die Teilnahme am Schnuppern was, denn: „Von den Schnupperern bewerben sich meistens immer einige, die dann auch einen Ausbildungsplatz bei uns bekommen!“

Mehr zum Ausbildungsspektrum bei Elektro Kreutzpointner

News Archiv
News Archiv
News Archiv
News Archiv
Zurück