Hightech-Messehallen C5 und C&: Im neuen Messegelände München-Riem steckt viel Kreutzpointner

Projektbeschreibung

In nur knapp zwei Jahren Bauzeit, „im Kostenrahmen und vor allem in erstklassiger Ausführungsqualität wurden die beiden Hightech-Ausstellungshallen und das Conference Center Nord fertiggestellt“, teilte die Messe München GmbH im Dezember 2018 anlässlich des Abschlusses des finalen Bauabschnitts des 1998 eröffneten Messegeländes mit. Für den Neubau der insgesamt rund 25.000 m² großen Hallen C5 und C6 sowie des Conference Center Nord steuerte Kreutzpointner die allgemeine Elektrotechnik, die Sicherheitstechnik, die Kommunikationstechnik, die Netzwerktechnik und die Schaltanlagen bei.

Kreutzpointner ist bereits seit 1996 an der Expansion des Messegeländes in Riem beteiligt, seither besteht eine Rahmenvertragspartnerschaft mit der Messe München GmbH. Beim Neubau der beiden Ausstellungshallen waren die Kreutzpointner-Geschäftsbereiche Gebäudetechnik, Ingenieurtechnik und Schaltanlagenbau von Januar 2017 bis in den September 2018 involviert – mit teilweise gewaltigen Materialdimensionen und hohem Fachpersonaleinsatz (siehe auch unsere Presse-Mitteilung vom 11.12.2018).

Unser Leistungsumfang

Allgemeine Elektrotechnik

  • Ausbau der Kabeltragsysteme
  • Installationsgeräte
  • Beleuchtung
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • KNX
  • Baustromanlage
  • USV Anlagen
  • Doppelboden

Sicherheitstechnik

  • Notrufanlage

Kommunikationstechnik

  • Uhrenanlage
  • Antennenanlage
  • Sprechanlage

Netzwerktechnik

  • Datennetz

Schaltanlagenbau

  • Aufbau und Lieferung der Verteiler
Zwei Messehallen mit insgesamt 25.000 m² Nutzfläche – hier rechts im Bereich der Hallen – wurden mit Kreutzpointner-Gebäudetechnik und Schaltanlagen aus Burghausen ausgestattet.
Messehallen München C 5 und C6 Baustelle
In Spitzenzeiten waren bis zu 70 Kreutzpointner-Mitarbeiter unermüdlich für die beiden Hallen im Einsatz, wofür sich der Leiter des Geschäftsbereichs Gebäudetechnik Bernhard Ehegartner (links) bei Bauleiter Hans Ammer - stellvertretend für das gesamte Team - ausdrücklich bedankte.

Gebäudetechnik

Zurück