DFS - Deutsche Flugsicherung München

Projektbeschreibung

Bereichsübergreifende Zusammenarbeit in der Kreutzpointner-Unternehmensgruppe rückt zunehmend in den Vordergrund bei unseren Großprojekten: So wie bei diesem Beispiel, dem neuen Fluglotsen-Center der Deutschen Flugsicherung (DFS) am Flughafen München. Dort stemmte die federführende Kreutzpointner-Gebäudetechnik zusammen mit dem Schaltanlagenbau, der Ingenieurtechnik, der Fernmeldetechnik und einem Montage-Team unserer rumänischen Unternehmensschwester AER ein Projekt im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich.
Die DFS investierte 2012 bis 2013 im Erdinger Moos am Flughafen neben dem Urlauberparkplatz in ein neues Fluglotsen-Center. Für das 15 000 Quadratmeter große und vier Stockwerke hohe Gebäude investierte DFS 40 Mio. Euro. Mit der kompletten Elektrotechnik wurde Elektro Kreutzpointner beauftragt, ein Großprojekt in hoher einstelliger Millionensumme, das fast das ganze Leistungsspektrum unserer Unternehmensgruppe abverlangte: Allgemeine Elektrotechnik, Sicherheitstechnik, Kommunikationstechnik, Netzwerktechnik und Schaltanlagenbau.

Unser Leistungsumfang

Allgemeine Elektrotechnik

  • Trafo-Anlagen
  • MS-Anlagen
  • USV-Anlagen
  • Stromschienen
  • Ausbau der Kabeltragsysteme
  • Installationsgeräte
  • Beleuchtung inkl. der Sonderkonstruktionen
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Notstromaggregate
  • Brandschotts

Sicherheitstechnik

  • Brandmeldeanlage

Kommunikationstechnik

  • Antennenanlage
  • Beschallungsanlage
  • BOS Anlage

Netzwerktechnik

  • Datennetz
  • Bus-Technik

Schaltanlagenbau

  • Aufbau und Lieferung der NSHV und Unterverteiler
Referenz Gebäudetechnik DFS 01
Referenz Gebäudetechnik DFS 02
Referenz Gebäudetechnik DFS 03
Referenz Gebäudetechnik DFS 04

Gebäudetechnik

Zurück