News

Personalstand: AEK macht die 100 voll

Manuel Weichert als 100. Mitarbeiter herzlich begrüßt – Weitere Fachkräfte gesucht

Freiberg, 15. Juli 2021. Bei der sächsischen Kreutzpointner-Firmenschwester in Freiberg hat AEK-Geschäftsführer Ulrich Marschner im Juli den 100. Mitarbeiter der AEK GmbH herzlich willkommen geheißen – Manuel Weichert aus Kamenz. Die AEK sucht weitere Fachkräfte für den Firmensitz Freiberg sowie unter anderem für ihre Standorte in Nünchritz, Dresden und Schwarzheide.

Manuel Weichert (31) wurde durch die eigenen AEK-Mitarbeiter angeworben und hat zum 1. Juli 2021 als 100. gewerblicher Mitarbeiter seine Karriere bei Kreutzpointner begonnen. Er befindet sich derzeit in einer Validierungsqualifikation für Elektrotechnik und wird dann am Einsatzort Kamenz arbeiten. Weichert ist stark motiviert: „Ich möchte bei der AEK dazu lernen. Außerdem freue ich mich natürlich auch über den besseren Verdienst bei der AEK!“

Weiterhin Fachkräfte-Bedarf
Bereits im Juni waren drei neue AEK-Mitarbeiter eingestellt worden, die alle am neuen AEK-Standort im BASF-Werk Schwarzheide eingesetzt werden: Thorsten Schönknecht, Sebastian Haupt und Rudolf Dylla. In Summe inklusive der Leih- und Subunternehmer sind derzeit rund 160 Fachkräfte bei der AEK und in ihrem Umfeld beschäftigt. Die Fachkräftesuche geht unvermindert weiter. Ulrich Marschner: „Die AEK sucht weiterhin Elektro-Fachpersonal am Firmensitz Freiberg sowie auch für unsere Kundenbeziehungen mit Wacker im Werk Nünchritz, mit Bosch in Dresden und mit BASF am Standort Schwarzheide!“

Aktuelle Stellenangebote der AEK und der Kreutzpointner Unternehmensgruppe auf https://jobs-kreutzpointner.de/stellenangebote.html

mko

AEK 100. Mitarbeiter in Freiberg begrüßt
Herzliches Willkommen für den 100. AEK-Mitarbeiter: Geschäftsführer Ulrich Marschner (re.) begrüßte Manuel Weichert.
Zurück