News

Die neue Kreutzpointner-Zentrale: 2.000 feierten mit und informierten sich

Großes Kunden-Event, Mitarbeiterfest und Tag der offenen Tür zur offiziellen Inbetriebnahme der erweiterten und modernisierten Firmenzentrale in Burghausen

Burghausen, 02.05.2018. Mit einem dreitägigen Groß-Event hat die Kreutzpointner Unternehmensgruppe die Fertigstellung ihrer für 6 Mio. Euro erweiterten und modernisierten Firmenzentrale in Burghausen gefeiert. Über 300 Gäste kamen zum Kunden-Event, rund 500 zum internen Mitarbeiterfest und an die 1.200 zum öffentlichen Tag der offenen Tür.

In Burghausen schlägt traditionell das Herz der Unternehmensgruppe Kreutzpointner, hier ist der mit sechs Millionen Euro neu gebaute Firmensitz nun fertig und bietet 135 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz.  Die Fertigstellung der neuen Kreutzpointner-Firmenzentrale wurde in drei Etappen kräftig gefeiert: Mit einem Kunden-Event am Donnerstagabend, 26. April. Mit einem großen Mitarbeiterfest am Freitagabend, 27. April. Und schließlich am Samstag, 28. April, mit einem groß angelegten Tag der offenen Tür für die Öffentlichkeit.

Kunden-Event mit kurzweiliger Podiumsdiskussion

Zum Kunden-Event war alles, was Rang und Namen in der Burghauser Wirtschaft und Gesellschaft hat, im eigens aufgebauten Festzelt auf dem Kreutzpointner-Betriebsgelände an der Burgkirchener Straße vertreten. In einer Podiumsdiskussion bescheinigte der Vorstandsvorsitzende der Wacker Chemie AG, Dr. Rudolf Staudigl, „dass die Chemie zwischen beiden Unternehmen stimmt“. Für die Industrie seien Sachkenntnis und Verlässlichkeit entscheidende Faktoren einer erfolgreichen Zusammenarbeit und dafür schätze man im Chemiekonzern die Firma Kreutzpointner als Dienstleistungspartner seit vielen Jahrzehnten.

Burghausens Bürgermeister Hans Steindl betonte: „Kreutzpointner ist nach den Industrie-Werken der größte Gewerbesteuerzahler des Burghauser Mittelstands, wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb – die Stadt ist froh, dass Kreutzpointner als traditionsreiches Burghauser Unternehmen auch international expandiert und sich mit der Investition in die Erweiterung der Firmenzentrale auch klar zum Standort Burghausen bekennt!“   

Der Abend war für die Gäste nicht nur deshalb kurzweilig, weil die Burghauser Brass-Hüpfer wunderschön spielten, sondern weil mit Anouschka Horn eine begnadete Moderatorin die Worte der Gesprächsteilnehmer zu einem amüsanten und zugleich informativen Ganzen verband. Als Steindl zum Beispiel auf die Eigenschaften des 2017 verstorbenen Fritz Kreutzpointner II. einging und sagte, er habe sich gut mit ihm verstanden, wenngleich Fritz keinen Widerspruch duldete, gab ihm Horn den Ball zurück mit dem Hinweis, dann sei die Sympathie offensichtlich auf gleichen Eigenschaften gewachsen.

Symbolische Schlüsselübergabe

Zur offiziellen Eröffnung der neuen Firmenzentrale übergab Josef Hinterschwepfinger von der ausführenden Mehringer Baufirma einen überdimensionierten symbolischen Schlüssel an Fritz Kreutzpointner und an Geschäftsführer Florian Schneider. Hinterschwepfinger bedankte sich für den anspruchsvollen Auftrag und wünschte allen Kreutzpointner-Mitarbeitern ein erfolgreiches Schaffen in den neuen Gebäuden.

So konnte sich Hausherr Fritz Kreutzpointner an diesem Abend zufrieden zurücklehnen. „Der neue Standort erfüllt alle Voraussetzungen, ist technisch optimiert und bietet in drei Gebäuden 4.500 m² Platz.“ Die neue Firmenzentrale besteht aus einem 1.000 m² großen Neubau, der mit einem etwas größeren Flachbau und dem architektonisch herausragenden Kopfbau mit einer gläsernen Brücke verbunden ist. Weitere Details zur neuen Firmenzentrale

Seit 2002 Firmenchef, hat Kreutzpointner in dritter Generation das Unternehmen zu heutiger Größe geführt und formuliert zudem ein ehrgeiziges Ziel: 1.500 Mitarbeiter sollen es 2023 sein. Die Mitarbeiter rückte Fritz Kreutzpointner auch in den Mittelpunkt, sie seien es, die den Erfolg bewirkt haben. Stellvertretend nannte er Margarete Hundsberger und Reinhold Bartl, die den Event organisatorisch und technisch konzipiert hatten.

Die Belegschaft feierte mit einem grandiosen Fest
Auf Einladung der Geschäftsführung feierten schließlich am darauffolgenden Freitagabend über 500 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Kreutzpointner-Unternehmensgruppe mit einem grandiosen Fest die Fertigstellung der Firmenzentrale: Von allen Standorten und Niederlassungen waren sie gekommen, die weiteste Distanz hatten die rumänischen Kollegen von Brasov/Kronstadt nach Burghausen zurückgelegt, aber auch z. B. aus Freiberg/Sachsen und aus Linz waren Kreutzpointner-„Abordnungen“ angereist. Ein vielgängiges und mit zahlreichen Variationen versehenes Buffet verwöhnte die Feiernden, mit launigen Ansprachen von Fritz Kreutzpointner und Fritz Schneider eingeläutet und mit stimmungsvollen Musikbands garniert. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert.

Tag der offenen Tür mit großem Besucherandrang

Die breite Öffentlichkeit hatte schließlich am Samstag, 28. April, die Möglichkeit, die neuen Kreutzpointner-Gebäude zu besichtigen und sich dabei auch über das breite Leistungsspektrum der Firma zu informieren. Bei strahlendem Wetter kamen zwischen 10 und 16 Uhr an die 1.200 Menschen, was Fritz Kreutzpointner mit Begeisterung aufnahm: „Man merkt wie nah die Burghauser und die Region bei Kreutzpointner sind und sich für uns interessieren!“

Alle Geschäftsbereiche des Unternehmens hatten sich bestens mit Ausstellungs-Ständen, praktischen Vorführungen und Betriebsrundgängen auf den Besucheransturm vorbereitet. Neben dem informativen Part gab es auch eine Gästebewirtung im Festzelt mit musikalischer Umrahmung durch das Jugend-Brass-Ensemble des Burghauser Trachtenvereins Lindach sowie einen Ballonweitflug-Wettbewerb für Kinder. Einen Fragebogen mit Gewinnspiel füllten 315 Besucher aus, die Verlosung der Gewinner findet demnächst statt. 
                                                                                                                                                                                                                      mko

Firmenzentrale 2018_Event_Mitarbeiterfest
Über 500 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Kreutzpointner-Unternehmensgruppe feierten mit einem grandiosen Mitarbeiterfest die Fertigstellung der Firmenzentrale. (Foto: Koch)
Firmenzentrale 2018_Kundenevent
Die Teilnehmer der kurzweiligen Podiumsdiskussion (von links): Fritz Kreutzpointner, Wacker-Vorstandsvorsitzender Dr. Rudolf Staudigl, Moderatorin Anouschka Horn und Burghausens Bürgermeister Hans Steindl.
Firmenzentrale 2018_Schlüsselübergabe
Die symbolische Schlüsselübergabe an den Hausherrn: (v. li.) Bauunternehmer Josef Hinterschwepfinger übergab zusammen mit seinem Architekten Christian Hallweger den überdimensionierten Schlüssel der neuen Firmenzentrale an Fritz Kreutzpointner und Geschäftsführer Florian Schneider.
Firmenzentrale 2018_Familie Kreutzpointner
Die gesamte Familie Kreutzpointner kam beim Kunden-Event auf der Bühne zusammen: (von rechts) Alesia, Alexandra, Fritz, Gilles, Gabi, Peter, Friederike, Tassilo, Daniel und Anastasia Kreutzpointner. Zur Freude aller Gäste schlug eine der sportlichen Zwillingstöchter von Fritz Kreutzpointner, Jaqueline, ein gekonntes Rad quer über die Bühne.
Firmenevent_Kundenevent
An die 300 Gäste waren zum Kunden-Event gekommen – alles, was Rang und Namen in der Wirtschaft und Gesellschaft der Region hat, traf sich bei Kreutzpointner.
Firmenzentrale 2018_Besucher
Bereits kurz vor Eröffnung des Tages der offenen Tür strömten die ersten Besucher auf das Kreutzpointner-Firmengelände.
Firmenzentrale 2018_Besucherandrang
Die Besucher konnten sich nicht nur über die neue Firmenzentrale, sondern auch über die Geschäftsbereiche von Kreutzpointner informieren. Stefan Lechner präsentierte beispielsweise den wissbegierigen Gästen die Kupferbearbeitungsmaschine im Schaltanlagenbau.
Firmenzentrale 2018_Besuchergruppe Atrium
Fritz Kreutzpointner und Florian Schneider führten den ganzen Tag große Besuchergruppen durch die neue Firmenzentrale, wie hier im Atrium des neuen Hauptgebäudes.
Firmenzentrale_Tag der offenen Tür_Logistik
Ein wahrer Publikumsmagnet waren die Hubsteiger-Fahrten der Kreutzpointner-Logistikabteilung.
Firmenzentrale 2018_Tag der offenen Tür_Azubiinfos
Informationen zur Ausbildung bei Kreutzpointner erhielten die jungen Besucher und ihre Eltern aus erster Hand von den Firmen-Azubis.
Zurück