News

Fortsetzung der erfolgreichen Verbindung Flughafen München – Kreutzpointner

Kreutzpointner-Standort am Flughafen München jetzt in Schwaig/Oberding – Elektrotechnik-Leistungen auch für die Region rund um den Airport „Franz Josef Strauß“

Erding/Schwaig, 13.07.2020. Seit einigen Monaten befindet sich der Kreutzpointner-Standort für den Flughafen München in Schwaig, Gemeinde Oberding. Von hier aus werden Kunden am Flughafen und in der umliegenden Region, wie bereits seit über 30 Jahren, mit einem breitgefächerten Spektrum an Gebäudetechnik-Leistungen versorgt.

Der bis Jahresende 2019 direkt am Flughafen München-Erding betriebene Kreutzpointner-Standort wurde aufgrund der vielen laufenden Erweiterungsmaßnahmen am Airport und dem damit verbundenen wachsenden Flächenbedarf in das nahe gelegene Schwaig verlegt (Hallbergmooser Str. 5, 85445 Oberding). Das im Schnitt rund 20 Gebäudetechnik-Spezialisten starke Kreutzpointner-Team in Schwaig kann somit die vielen Baustellen und Projektorte in und um den Flughafen in wenigen Minuten erreichen.

Für alle Anforderungen rund um Elektrotechnik, Schaltanlagenbau, Automation und IT
Vom neuen Kreutzpointner-Standort am Flughafen München kann das Kreutzpointner-Standortteam jedoch auch das gesamte Gebäudetechnik-Spektrum mit allgemeiner Installation, Fernmeldetechnik und Sicherheitstechnik in der Region rund um Erding, Freising, Landshut usw. anbieten. „Wir koordinieren uns dabei eng mit unserer großen Kreutzpointner-Niederlassung in München (Riem) und natürlich mit unserem Firmenhauptsitz in Burghausen. Damit können wir auch weitergehende Projektanforderungen in allen Bereichen rund um Elektrotechnik, Schaltanlagenbau, Automation und IT abdecken“, erklärt Hans-Peter Bauer, Projektmanager und verantwortlich für die Projekt- und Rahmenvertrags-Leistungen des Kreutzpointner-Standorts Schwaig am Flughafen München. Standortleiter in Schwaig ist seit Jahresbeginn Jörg Schmidt, der davor sieben Jahre die Standortleitung von Kreutzpointner bei 3M/Espe in Seefeld verantwortete.

Erfolgreiche Verbindung seit 1988: Kreutzpointner und der Flughafen München
Mit der Einrichtung des Standortes Schwaig setzt die Kreutzpointner Unternehmensgruppe die seit 1988 anhaltende Tradition ihres elektrotechnischen Engagements an und um den Flughafen München konsequent fort. Der Baubeginn des neuen Flughafens München im Jahr 1988 hat für die heutige Kreutzpointner-Unternehmensgruppe einen wesentlichen Meilenstein in ihrer erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung und beim Aufbau ihrer elektrotechnischen Kompetenzen gesetzt. Seit der Inbetriebnahme 1992 sind viele hundert Gebäudetechniker des Burghauser Elektro-Traditionsbetriebs an so gut wie allen großen Bau- und Erweiterungsprojekten des Flughafens beteiligt gewesen. Seit 1996 setzt die Flughafen München GmbH zudem in einem Rahmenvertrag für die Wartung und Instandhaltung der Elektro- und Beleuchtungsanlagen auf Kreutzpointner.

Weitere Informationen zum Kreutzpointner-Standort am Flughafen München:

mko

Kreutzpointner Standort Schwaig
Am neuen Kreutzpointner-Standort in Schwaig: Projektmanager Hans-Peter Bauer (rechts) und Standortleiter Jörg Schmidt. (Foto: Kreutzpointner)
Kreutzpointner am Flughafen München, Standort Schwaig in Google Maps
In unmittelbarer Nähe zum Flughafengelände München befindet sich in Schwaig seit Jahresbeginn der neue Standort der Elektro Kreutzpointner GmbH. (Screenshot: Google Maps)
Zurück