News

Kreutzpointner Austria erhält JULIUS-AWARD des Wirtschaftsbundes Oberösterreich

Auszeichnung als „oberösterreichischer Qualitätsbetrieb“ für beispielhafte Zukunftsinvestitionen, Arbeitsplatzangebot und Fachkräfteausbildung

Linz, November 2021. Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) hat den renommierten JULIUS-AWARD PREIS FÜR OÖ. QUALITÄTSBETRIEBE erhalten: Der Wirtschaftsbund Oberösterreich drückt damit seine große Wertschätzung gegenüber Kreutzpointner Austria aus.

EKA-Geschäftsführer Wolfgang Kehrer (Foto) nahm diese Woche den Preis in Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz entgegen, auf einen festlichen Rahmen musste wegen der aktuellen Corona-Umstände verzichtet werden. Kehrer zeigte sich stolz über die Preisverleihung, „die unser Bestreben als Kreutzpointner Austria würdigt kontinuierlich zukunftsgerichtete Investitionen an unseren Standorten Linz und Ranshofen im Bezirk Braunau vorzunehmen und auch viel Aufwand zu betreiben für unser Angebot an attraktiven Arbeits- und Ausbildungsplätzen“. Die positive wirtschaftliche Entwicklung von Kreutzpointner Austria als kompetenter und flexibler Elektrotechnik-Spezialist mit seiner hohen Ausführungsqualität stärke zudem den Standort Oberösterreich, betont Kehrer.  

Initiative des Wirtschaftsbundes Oberösterreich
Mit dem JULIUS-Award will der Wirtschaftsbund OÖ. oberösterreichische Qualitätsbetriebe auszeichnen und vor den Vorhang holen. „Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer legen mit ihrem Einsatz die Basis für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land. Sie investieren in die Zukunft, schaffen Arbeitsplätze, bilden Fachkräfte aus, leisten Steuern und Abgaben und stärken dadurch den Standort Oberösterreich“, so die Laudatio.

Der Wirtschaftsbund unterstützt alle Betriebe, egal ob EPU, KMU oder Großbetriebe und drückt mit der Verleihung des JULIUS-Awards seine Wertschätzung gegenüber diesen Betrieben aus. Zudem soll die Auszeichnung dazu beitragen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren – was vor allem bei der Suche nach Fachkräften immer wichtiger wird.

Als Hommage an Julius Raab zeichnet der Wirtschaftsbund OÖ. daher oberösterreichische Qualitätsbetriebe mit dem gleichnamigen Award aus. Namensgeber für diese Auszeichnung ist einer der Gründervater Julius Raab. Unmittelbar nach Kriegsende gründete Julius Raab im Jahr 1945 den Wirtschaftsbund. Sein Ziel war es, traditionelle Werte, eine starke Wirtschaft und Wohlstand für alle zu erhalten. Er stellte wirtschaftspolitisch entscheidende Weichen für den Wiederaufbau Österreichs. Sein Ansehen als Wirtschafts- und Freiheitskanzler, aber auch als Baumeister des „Wirtschaftswunders“ erreichte mit dem Abschluss des Staatsvertrages 1955 seinen Höhepunkt.

mko

 

Julius Award für Elektro Kreutzpointner Austria
EKA-Geschäftsführer Wolfgang Kehrer nahm diese Woche den Preis in Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz entgegen. (Foto: Kreutzpointner Austria)
Kreutzpointner Austria Team Linz
Stolz auf den Julius Award ist auch das Team von Kreutzpointner Austria - hier beim Sommerfest am Firmensitz Linz.
Zurück