News

825 Jahre in Summe für Kreutzpointner gearbeitet

36 Dienstjubilare geehrt – Unternehmen auf 1 200 Beschäftigte angewachsen

Burghausen, 22.11.2019. 36 Dienstjubilare und fünf frisch in den Ruhestand verabschiedete Mitarbeiter wurden jetzt beim Festabend in der Klostergaststätte Raitenhaslach für ihr langjähriges Engagement bei Elektro Kreutzpointner geehrt. Die Bilanz: 825 Jahre Firmenzugehörigkeit brachten die 2019er Dienstjubilare zusammen und auch Firmenchef Fritz Kreutzpointner selbst kam „dran“.

Während der Jubilar- und Verabschiedungsfeier bedankte sich Fritz Kreutzpointner bei den insgesamt 35 Mitarbeitern, die in den Jahren 1979, 1984, 1989, 1994, 1999, 2004 und 2009 zum Unternehmen gestoßen waren und seither ohne Unterbrechungen für die Kreutzpointner-Firmengruppe tätig sind. Zusammen mit Personalleiter Felix Aumayr verabschiedete er auch die fünf frisch gebackenen Ruheständler. „Ihr seid Menschen, die nicht nur ein paar Jahre, sondern sogar schon Jahrzehnte für unsere Firma gearbeitet haben – das spricht für unsere Firmenkultur im privat geführten Familienunternehmen und den besonderen Zusammenhalt bei uns“, betonte Kreutzpointner. Der Firmenchef wurde auch geehrt, denn er war 1984 offiziell in die Familienfirma eingetreten und kann damit schon auf ein 35jähriges Dienstjubiläum zurückblicken.

Anstieg der Ausbildungszahlen
Aumayr freute sich insbesondere, dass von den 2009 eingestellten sieben Azubis nach zehn Jahren drei immer noch dabei sind, die nun als Dienstjubilare geehrt werden konnten. Daran erkenne man auch die Steigerung der Ausbildungszahlen: 2019 wurden allein bei Kreutzpointner in Burghausen und München 26 junge Menschen mit einem Lehrvertrag eingestellt. Zudem habe man die Weiterbildungskosten für die Belegschaft in den letzten zehn Jahren mit einem sechsstelligen Eurobetrag „nahezu verdreifacht“: „Dank dieses Knowhows können uns nicht viele Firmen unserer Größe, mit unseren derzeit rund 1.200 Beschäftigten, das Wasser reichen“, so Aumayr.

Die Jubilare und in den Ruhestand verabschiedeten Mitarbeiter:
10 Jahre: Darius Blucha, Kai Blümel, Florian Ebertseder, Karl Kagleder, Natalia Kasböck, Ernst Kranich, Daniel Krappmann, Holger Pröbstl, Andre Richter, Dennis Rieger, Michael Wimmer (EKA).
15 Jahre:
Alois Achleitner, Tristan Bente, Siegfried Linker.
20 Jahre:
Brigitte Deser, Waltraud Löffler, Robert Speckmaier, Hermann Voggesberger.
25 Jahre:
Andreas Niedermeier, Michael Reiss.
30 Jahre: Reinhold Bartl, Walter Empl, Franz Kaiser, Lutz Kraus, Norbert Kroner, Karl Mühlbacher, Christian Pletz.
35 Jahre: Johann Ammer, Christian Donner, Herbert Forster, Alban Friedlmeier, Armin Wagner, Fritz Kreutzpointner.
40 Jahre: Dieter Fumy, Heinrich Schönberger, Karlheinz Zierhut.
Ruhestand: Otto Leher, Roland Köhler, Siegfried Rosenkranz, Peter Kreutzpointner, Helga Dicker.

mko

 

Jubilar- und Verabschiedungsfeier 2019
Erinnerungsbild mit den Jubilaren mit 30 bis 40 Jahren Firmenzugehörigkeit und den heuer in die Rente gegangenen Mitarbeitern, umrahmt von Firmenchef Fritz Kreutzpointner (re.) und Personalleiter Felix Aumayr (li.). (Foto: Koch)
Zurück