News

Geschäftsführungs-Trio bei Kreutzpointner

Frank Stenger ist neuer Geschäftsführer für Technik und Innovation bei der Elektro Kreutzpointner GmbH

Burghausen, Januar 2021. Seit 1. Januar 2021 besteht die Geschäftsführung der Elektro Kreutzpointner GmbH aus einem Trio: Frank Stenger leitet nun zusammen mit Markus Nußbaumer und dem Geschäftsführenden Gesellschafter Fritz Kreutzpointner die mit rund 800 Beschäftigten größte Firma in der Kreutzpointner Unternehmensgruppe.

Frank Stenger (52) hat die technische Gesamtverantwortung für die Kreutzpointner-Geschäftsbereiche Gebäudetechnik, Industrietechnik, Ingenieurtechnik und Schaltanlagenbau übernommen. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist der Bereich Innovation in der gesamten Kreutzpointner Gruppe. Der im April letzten Jahres zum Geschäftsführer berufene Markus Nußbaumer (41) trägt die Gesamtverantwortung für die kaufmännischen Abteilungen der Kreutzpointner Gruppe, die Bereiche Personal und Logistik sowie für den Geschäftsbereich IT-Systeme. Fritz Kreutzpointner (54) als Geschäftsführender Gesellschafter leitet die strategische Firmenentwicklung und nimmt die Koordination mit den weiteren Gesellschaften der Kreutzpointner Unternehmensgruppe wahr, inklusive der Verantwortung für Unternehmenskommunikation und strategischen Vertrieb.

„Die Erweiterung der Geschäftsführung haben wir vorgenommen, weil sich unsere Unternehmensgruppe mit ihren aktuell sieben Firmenschwestern und rund 1.200 Beschäftigten erfreulicherweise in den letzten 15 Jahren zu einem deutschlandweit renommierten Unternehmen in vielen Geschäftsbereichen entwickeln konnte“, so Fritz Kreutzpointner. Der neue Technik-Geschäftsführer Frank Stenger werde die Elektro Kreutzpointner GmbH und die gesamte Unternehmensgruppe durch seine langjährige Erfahrung bei führenden Unternehmen mit frischen Ideen unterstützen, „um die ständig wachsenden Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen und unsere Spitzenposition am Markt weiter auszubauen“.

Werdegang von Frank Stenger
Frank Stenger studierte Elektrotechnik und arbeitete anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Siegen. Erfahrungen im Vertrieb und in technischen Dienstleistungen sammelte er in unterschiedlichen Positionen und Verantwortungen in Koblenz, Düsseldorf, Karlsruhe und München, von 1996 bis 2014 bei Siemens und Unify sowie anschließend bei der Bosch Building Technologies. Zusätzlich erwarb er sich ausgeprägte Kenntnisse in der Geschäfts- und Unternehmensentwicklung sowie in der Steuerung von mittleren bis großen Organisationseinheiten. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

An Kreutzpointner fasziniert ihn „die große Bandbreite einer Unternehmensgruppe, die Elektrohandwerk mit einer hohen Innovationskraft vereint: Hier finden klassische Geschäftsbereiche der Elektrotechnik zusammen mit innovativer Informations- und Digitalisierungstechnik. Damit könne man die Kunden von Kreutzpointner beispielsweise beim Sprung in die Digitalisierung von industriellen Produktionsprozessen und bei der Planung und Ausführung von anspruchsvollen Gebäudetechnik-Projekten nachhaltig und umfassend unterstützen“, so Stenger.

Kreutzpointner im Profil:
Die Kreutzpointner Unternehmensgruppe zählt mit rund 1.200 Beschäftigten zu den großen mittelständischen Fachbetrieben in Deutschland für Elektrotechnik, Schaltanlagenbau, Automation, IT und Neue Energien und wird seit der Gründung im Jahr 1923 als Familienunternehmen geführt.

Die Unternehmensgruppe besteht aus sieben Gesellschaften: Die Elektro Kreutzpointner GmbH mit ihrem Hauptsitz in Burghausen sowie weiteren Standorten in Bayern, die Kreutzpointner energy GmbH in Gangkofen/Lkr. Rottal-Inn, die Automation Elektro Kreutzpointner GmbH in Freiberg/Sachsen, die Elektro Kreutzpointner Austria GmbH in Linz/Österreich, die Automation Elektro Kreutzpointner Romania S.R.L. in Brasov/Rumänien, die Kreutzpointner Business Software GmbH in München sowie die Vulidity GmbH in Burghausen.

Die Firmengruppe ist vorwiegend für Unternehmen aus den Branchen Chemie, produzierendes Gewerbe, Rechenzentren, Maschinenbau, medizinische Versorgung und Pharma sowie für die öffentliche Hand tätig und erzielte 2019 einen Umsatz von rund 110 Millionen Euro.

mko

 

Geschäftsführung der Elektro Kreutzpointner GmbH mit (v. li.) Fritz Kreutzpointner, Frank Stenger und Markus Nußbaumer
Geschäftsführungs-Trio: Die Geschäftsführung der Elektro Kreutzpointner GmbH mit (v. li.) Fritz Kreutzpointner, Frank Stenger und Markus Nußbaumer ist verantwortlich für die mit rund 800 Beschäftigten größte Firmenschwester der Kreutzpointner Unternehmensgruppe. (Foto: Koch)
Zurück