News

Eines Königs würdig: 5-Sterne-Elektrotechnik von Kreutzpointner

Kreutzpointner Gebäudetechnik projektiert Modernisierung des Hilton-Hotels am Flughafen München

München/Burghausen, 16. August 2021. Im Dezember 2020 gestartet, steht die Teilnahme von drei Kreutzpointner-Geschäftsbereichen an der Sanierung des renommierten Flughafen-Hotels Hilton (vormals Kempinski) für zwei Aspekte: Einerseits muss der Auftrag unter enormen Termindruck in Verbindung mit einem großen Ausführungsvolumen gemeistert werden. Andererseits führt Kreutzpointner hier einen der aktuell wenigen Elektrotechnik-Großaufträge auf dem ganzen Airport-Gelände durch.

Der Auftrag des Kreutzpointner-Stammkunden FMG (Flughafen München Gesellschaft) für den Kunden Hilton wird bis in den August 2022 laufen, die Auftragssumme bewegt sich im einstelligen Millionen-Euro-Rahmen. Unter Federführung des Kreutzpointner-Geschäftsbereichs Gebäudetechnik müssen Ost- und Westflügel des 1994 erbauten Hotels, auf vier Ebenen mit 360 Einzelzimmern und 50 Suiten komplett saniert werden.

Die gesamte Elektro-Infrastruktur und die allgemeinen Installationen sind darin enthalten: Mit Erneuerung der Schaltanlagen, der  ELT/Datenverteiler, Beleuchtungsanlagen und vielem mehr, „weil man dem 5-Sterne-Standard des Hilton auch hierbei gerecht werden muss“, informiert Hans-Peter Bauer, Projektmanager bei Kreutzpointner für alle Aktivitäten an und um den Flughafen München-Erding. „Die absolute Termineinhaltung in der Ebene 08 stellt unser ganzes Team vor zeitliche und fachliche Herausforderungen, denn hier befinden sich die Suiten für den König von Thailand, der immer wieder mal sporadisch nach München kommt und sich dann im Hilton für ein paar Monate aufhält.“

Neben den Gebäudetechnik-Fachkräften vor Ort steuern die beiden Kreutzpointner- Geschäftsbereiche Ingenieurtechnik und Schaltanlagenbau die Projektierungs- und Dokumentationsleistungen bzw. die Produktion der benötigten Anlagen und Verteiler zum Hilton-Projekt bei.   

Erfolgreiche Verbindung FMG-Kreutzpointner
„Mit unserem laufenden Großprojekt für das Hotel Hilton setzt die Kreutzpointner Unternehmensgruppe die seit dem Beginn des Flughafenbaus im Jahr 1988 anhaltende Tradition ihres elektrotechnischen Engagements an und um den Flughafen München konsequent fort“, so Bernhard Ehegartner, Leiter des Geschäftsbereichs Gebäudetechnik. Seit 1996 setzt die Flughafen München GmbH zudem in einem Rahmenvertrag für die Wartung und Instandhaltung der Elektro- und Beleuchtungsanlagen auf Kreutzpointner.

mko

 

Das Hotel Hilton am Flughafen München
Das Hotel Hilton am Flughafen München wird von Kreutzpointner bis Sommer 2022 elektrotechnisch modernisiert. (Foto: Kreutzpointner)
Kreutzpointner Projekt-Team vor Ort am Flughafen-Hotel Hilton
Kreutzpointner Projekt-Team vor Ort: (v. li.) Bauleiter Lukas Weck, stv. Bauleiter René Donat, Kreutzpointner-Stützpunktleiter Obererding-Schwaig/Flughafen Jörg Schmidt und Projektmanager Peter Bauer. (Foto: Kreutzpointner)
Zurück