Newsarchiv 2016

„Tüchtige Weggefährten“ auf dem Weg zum Firmen-Erfolg

Burghausen, 23. November 2016. 453 Kreutzpointner-Dienstjubilare und frischgebackene Rentner sind in den letzten 25 Jahren für ihre Treue und ihr Engagement geehrt worden: Zu ihnen zählen nun aktuell auch die 43 Mitarbeiter, die 1991 bzw. 2006 zum Burghauser Traditionsunternehmen gestoßen sind oder nach oftmals vielen Jahrzehnten in den wohlverdienten Ruhestand gingen.

„Ihr seid alle tüchtige Weggefährten Richtung Erfolg und Weiterentwicklung unserer Firma“, lobte Fritz Kreutzpointner (50), Vorsitzender Geschäftsführer und Gesellschafter. bei der diesjährigen Jubilar- und Verabschiedungsfeier: 25 von ihnen sind seit zehn Jahren dabei, 14 seit 25 Jahren und die vier Ruheständler teilweise noch viel länger, wie Maria Kny, die 50 Jahre im Familienbetrieb angestellt war. Die Mitarbeiter mit 25jährigem Dienstjubiläum erhielten von Personalleiter Felix Aumayr Anerkennungsurkunden der Industrie- und Handelskammer Oberbayern.

Fritz Kreutzpointners herzliches Dankeschön schloss dabei ausdrücklich auch die Partner und Familienangehörigen ein. Viele von ihnen waren zur Feier in die Klostergaststätte Raitenhaslach mitgekommen, wo jeder einzelne der Geehrten mit einem individuellen Rückblick auf seine Meilensteine in der Firma gewürdigt wurde – natürlich „gespickt“ mit vielen persönlichen und humorvollen Anekdoten durch den Chef.

Fritz Kreutzpointner verband seine Dankesworte aber auch mit einem Blick in die Zukunft: „Mission 2023 nennen wir das, dann wird es Elektro Kreutzpointner 100 Jahre geben. Wir sind in den letzten fünf Jahren quasi in die erste Bundesliga der privat geführten Elektrounternehmen aufgestiegen, heute sind wir mit unseren 1.000 Mitarbeitern und 100 Millionen Umsatz unter den zehn stärksten Elektrofirmen Deutschlands!“ Das wolle man mit „Mission 2023“ ausbauen, das Potential der Mitarbeiter weiterentwickeln und noch mehr auf qualifizierten Zuwachs setzen.  

25 Jahre Betriebszugehörigkeit: Felix Aumayr, Bernhard Ehegartner, Siegfried Hochecker, Wilhelm Mayrhofer, Martin Österreicher, Susanne Philipp, Christian Pieringer, Bettina Prax, Josef Riegler, Johann Rötzer, Jan Speer, Christian Schillmaier, Dirk Wächtler und Roswitha Woidy.

10 Jahre Betriebszugehörigkeit: Dressler Stefan, Dutenhefer Paul, Eberherr  Stefan, Foh Katharina, Fuchs Karl-Heinz, Haberpursch Erwin, Harner Christian (EKA), Hochecker Andreas, Hummel Andreas, Kahlhammer Andreas, Loher Markus, Molnar Michael, Ott Manuel, Probst Manuel, Regiert Andreas, Reiter Veronika, Reiter Andreas,  Rifinius Andreas,  Romeder Peter, Schallenberg Horst, Tiefenthaler Thomas, Utz Robert, Weber Ulrich, Wilker Bernd und Winter Sven.

In den Ruhestand gingen: Maria Kny, Karl Eckl, Josefa Schuster, Ute Wagner und Josef Kasböck.

mko

News Archiv
Für 25, zehn und mehr Jahre geehrt: Fritz Kreutzpointner (1. r. re.) mit den diesjährigen Dienstjubilaren und frischgebackenen Rentnern des Elektrounternehmens.
News Archiv
Schöner Rahmen für die Jubilare und Ruheständler, die zusammen mit ihren Partnern eingeladen waren: Der Klostergasthof Raitenhaslach.
Zurück