Das sind Gewinner und künftige Elektro-Praktikanten

Braunau/Burghausen, 3. November 2016. Das hat sich für beide Seiten voll rentiert: Auf der letzten Lehrlingsmesse in Braunau interessierten sich zahlreiche Jugendliche für das Ausbildungsspektrum bei Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) und zu gewinnen gab es auch was. Nun bekamen die drei Erstplatzierten ihre Gewinne überreicht, und ganz selbstbewusst meldete sich das Trio gleich zum baldigen Praktikum in der EKA-Betriebsstätte in Ranshofen an.

Am 21. und 22. Oktober hatte sich die EKA mit dem gesamten Ausbildungsspektrum der Kreutzpointner-Unternehmensgruppe auf der Braunauer Lehrlingsmesse präsentiert. Der neu gestaltete Kreutzpointner-Messestand zog an: „Für unsere Ausbildungsmöglichkeiten in Ranshofen und auch in Burghausen haben sich heuer noch mehr als letztes Jahr interessiert“, sagten EKA-Geschäftsführer Karl Spitzwieser und EKA-Niederlassungsleiter Ulrich Stockner. Auffällig groß sei das Interesse von HTL-Schülern gewesen, die sich eine Ausbildung in der Elektrotechnik gut vorstellen könnten. Aber auch einige Berufsschullehrer erkundigten sich über die Möglichkeiten für ihre Schüler.

Die Gewinner wollten noch mehr - und bekommen es...
Beim Gewinnspiel beteiligten sich 51 Jugendliche: Auf einer virtuellen Europakarte mussten die jeweiligen Hauptstädte lagerichtig markiert werden. Wer es am genauesten schaffte, konnte „abräumen“. Dies waren: Jan Salzlechner aus Gilgenberg (1. Preis: Tablet-PC), Kevin Bauder aus Ranshofen (2. Preis: 1-Terrabyte-Festplatte) und Viktoria Weiss aus Hochburg (3. Preis: schnurlose Tastatur und Maus für PC). Die strahlenden Gewinner wollten noch mehr, nämlich Praktikumsplätze bei der EKA in Ranshofen, denn alle drei interessieren sich für eine elektrotechnische Ausbildung nach der Schule: „Bewerbung zuschicken, dann ist das gebongt“, freute sich Personalleiter Felix Aumayr bei der Gewinnübergabe in der Kreutzpointner-Firmenzentrale in Burghausen.

Für den Ausbildungsstart 2017 wird bei Elektro Kreutzpointner Austria in Ranshofen und in Linz die Ausbildung zum Elektrotechniker für Anlagen- und Betriebstechnik sowie zum Elektrotechniker für Elektro- und Gebäudetechnik angeboten. Österreichische Azubis aus der grenznahen Region können aber auch ihre Ausbildung bei Elektro Kreutzpointner in Burghausen absolvieren. Kreutzpointner bietet ein vielfältiges Ausbildungsspektrum im technischen und im kaufmännischen Bereich.

mko

News Archiv
News Archiv
News Archiv
Zurück