Newsarchiv 2015

Warmer Regen für den Extrem-Eisschwimmer

Burghausen. Extrem-Eisschwimmer Christof Wandratsch kann auf weitere Unterstützung aus der heimatlichen Region bauen: Die Elektro Kreutzpointner Unternehmensgruppe sponsert den 48jährigen SV-Wacker-Sportler ab sofort mit einem mittleren vierstelligen Eurobetrag pro Jahr, damit er sich voll auf seine sportlichen Herausforderungen konzentrieren kann, wie aktuell bei der der WM im Eisschwimmen im russischen Murmansk: „Die Unterstützung von Elektro Kreutzpointner ist hoch willkommen und sehr wichtig, denn damit kann z. B. mein sehr aufwändiges Reisebudget zu den vielen kalten Trainings- und Wettkampfgewässern in aller Welt entlastet werden“, sagt Christof „Wandi“ Wandratsch und bedankt sich herzlichst bei Fritz Kreutzpointner.

Für Fritz Kreutzpointner ist das Engagement für den Spitzensportler nicht nur ein persönliches Anliegen – hat er doch selbst großen Einsatz mit der Teilnahme  an den Ice Swimming German Open im Januar am Burghauser Wöhrsee gezeigt – sondern zugleich Anerkennung des „Wandi“-Sportsgeistes und international wirksame Werbung für das große Elektro-Unternehmen mit seinem Stammsitz in Burghausen. „Die Elektro Kreutzpointner Unternehmensgruppe wird durch die Präsenz von Christof Wandratsch in die verschiedensten Medien weltweit transportiert, die Marke Kreutzpointner kann davon sicher auch etwas profitieren“, ist Fritz Kreutzpointner überzeugt.

mko

News Archiv
Zurück