„Die Besten der Besten“: Elektro Kreutzpointner gehört dazu

München/Burghausen, 03.08.2015. Elektro Kreutzpointner gehört zu den 50 wachstumsstärksten inhabergeführten Mittelständlern des Jahres 2015 in Bayern. Im Rahmen einer Feier im Kaisersaal der Münchner Residenz wurde Ende Juli die Vergabe der Auszeichnung „Bayerns Best 50“ vollzogen. Fritz Kreutzpointner freute sich über „die schöne Bestätigung und Anerkennung für die Arbeit unserer Mitarbeiter in den letzten Jahren: Das ist kein Preis für die Geschäftsführung, sondern eine Auszeichnung für unser komplettes Firmen-Team!“

Formal sind es eine Urkunde und ein bayerischer Porzellan-Löwe mit Rauten-Schild, die die Unternehmenslenker aus der Hand von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) entgegennehmen durften. Tatsächlich erhebt die Auszeichnung die Unternehmen in die Top-Liga der Mittelständler: Geehrt werden die dynamischsten Unternehmen im Freistaat, Betriebe, die in den vergangenen Jahren Umsatz und Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich steigern konnten – „die Besten der Besten, die Spitze unseres Mittelstandes“, befand Aigner. Seit 14 Jahren gibt es den Preis „Bayerns Best 50“. Bayern, so befand Aigner, stehe hervorragend da, doch der Erfolg sei „nicht vom Himmel gefallen“, sondern „unmittelbare Folge harter Arbeit und großartiger Leistungsbereitschaft“.

Die nun ausgezeichneten Betriebe hätten „Pionierarbeit geleistet“, so Aigner. Bezüglich des Preisträgers Elektro Kreutzpointner heißt es seitens des Wirtschaftsministeriums, die Firma zähle zu den großen mittelständischen Elektro-/MSR-Fachbetrieben in Deutschland. Die Elektro Kreutzpointner GmbH in Burghausen sei das größte Unternehmen der fünfköpfigen Firmengruppe mit weiteren Gesellschaften in Sachsen, Österreich und Rumänien. Das Leistungsspektrum erstreckt sich über Gebäude-, Industrie-, Ingenieurtechnik sowie Schaltanlagenbau auf Beratung, Planung, Ausführung und Instandhaltung. Die Firmengruppe ist vorwiegend für Unternehmen aus den Branchen Chemie, produzierendes Gewerbe, Maschinenbau, Krankenhäuser sowie für die öffentliche Hand tätig.

mko

News Archiv
Zurück