Newsarchiv 2014

Elektro Kreutzpointner spendet für Suibamoond

Burghausen, 18.12.2014. Bereits zum zweiten Mal spendet Elektro Kreutzpointner, diesmal mit 5.000 Euro, für „Suibamoond“, das Hilfsprojekt für sexuell und seelisch missbrauchte Kinder in unserer Region.

Wie schon zu Weihnachten 2013 übergab Fritz Kreutzpointner auch heuer wieder die Spende an den Altöttinger Musiker und Komponisten Alfons Hasenknopf persönlich, der zusammen mit seiner Frau Monika Hasenknopf im Mai 2006 das Projekt Suibamoond ins Leben gerufen hatte. „Die Kreutzpointner-Spende können wir unter anderem für Präventionstheater, Reittherapien oder einen Klettergarten-Ausflug verwenden“, freute sich Alfons Hasenknopf und bedankte sich herzlich bei Fritz Kreutzpointner. „Unsere Firma und die ganze Belegschaft sieht die Spende bei Suibamoond sehr gut aufgehoben“, betonte Fritz Kreutzpointner bei der Übergabe des Spendenschecks.

Die im „Suibamoond“-Förderverein mitarbeitenden Fachleute von Beratungsstellen und Organisationen, die sich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmern, sorgen dafür, dass jede Spende sinnvoll und zielgerichtet eingesetzt wird und professionelle Hilfe angeboten werden kann. Derzeit werden in 80 Pflegefamilien 134 Kinder und Jugendliche von „Subaimoond“ gefördert.

mko

News Archiv
Spende an „Suibamoond“ statt Kundengeschenke: Alfons Hasenknopf (rechts) bedankte sich bei Fritz Kreutzpointner für die Unterstützung der Burghauser Traditionsfirma.
Zurück