Newsarchiv 2014

Elektro Kreutzpointner gratuliert: Ein Weltmeister in unseren Reihen!

Burghausen, 19.03.2014 - Die Elektro Kreutzpointner Unternehmensgruppe gratuliert ihrem Mitarbeiter Stefan Eder: Der 21jährige Mitterskirchener vom SC Reicheneibach hat bei der Weltmeisterschaft im Eisstockschießen Ende Februar in Innsbruck den Meistertitel für die deutsche U 23-Nationalmannschaft eingeheimst. 

Schon mit neun Jahren hat Stefan Eder beim ESV Mitterskirchen mit dem Eisstockschießen begonnen, seit 2011 ist er im deutschen Nationalkader regelmäßig bei den Weltmeisterschaften dabei. Wie auch vom 20. bis 23. Februar in Innsbruck: 23 Nationen kämpften an den vier Tagen um die Titel. Vor rund 3500 Zuschauern schaffte es Stefan Eder mit einer grandiosen Leistung auf das Siegerpodest.

Auch Mama Claudia wurde gleichzeitig Weltmeisterin
Noch einen international bisher einmaligen Rekord legte er hin, und zwar zusammen mit seiner Mutter Claudia: Auch sie wurde beim Innsbrucker Wettkampf in der deutschen Damen-Mannschaft Weltmeister! „Beim Blick in die umfangreiche Chronik des deutschen und internationalen Stocksports schafften noch nie gleichzeitig ein Sohn zusammen mit seiner Mutter den WM Titel – und das innerhalb einer Woche“, jubelt der heimatliche ESV Mitterskirchen auf seiner Homepage über die „Eders“.

Elektro Kreutzpointner stolz auf „Gold“-Stefan
Stellvertretend für die Elektro Kreutzpointner GmbH gratulierte Walter Bauer, Technischer Leiter Industrietechnik 1, dem Weltmeister direkt an seinem Arbeitsplatz in der Kreutzpointner-Baustelle im Wacker-Werk Burghausen: „Wir sind alle stolz auf ihn und darauf, dass wir in unseren Reihen einen echten Weltmeister haben“, so Bauer. Seit 2012 ist Stefan Eder als Elektroniker für Automatisierungstechnik an der Wacker-Baustelle eingesetzt.

News Archiv
News Archiv
News Archiv
News Archiv
Zurück