Newsarchiv 2012

Schwerpunkt Arbeitssicherheit und Weiterbildung

Burghausen, 28.September 2012. Die Einhaltung von Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltschutzstandards sowie die entsprechende Schulung der Mitarbeiter werden zunehmend zu wichtigen Kriterien bei der Auftragsvergabe an mittelständische Dienstleistungsunternehmen:  Deutlich wurde dies während der Hausmesse bei Elektro Kreutzpointner, denn im Fokus der Veranstaltung standen praxisorientierte Informationen rund um die Technik, mit der die rund 725köpfige Belegschaft des Unternehmens sicher umgehen muss. 

Die kontinuierlichen Sicherheitsschulungen, die es seit 1996 für alle Kreutzpointner-Mitarbeiter gibt, tragen ihre Früchte, was während der Hausmesse letzten Freitag gleich mit einem Sicherheitsjubiläum dokumentiert wurde: „1000 Tage ohne meldepflichtigen Unfall hatten wir am 18. September, und das mit mehr Mitarbeitern als je zuvor“, freute sich Firmenchef Fritz Kreutzpointner.

Seit Weihnachten 2009 hat sich an den Unternehmensstandorten der Elektro Kreutzpointner GmbH und den vielen Baustellen kein meldepflichtiger Betriebsunfall mehr ereignet, trotz zahlreicher Projekte, gestiegener Anforderungen und einer auf nun im Jahresdurchschnitt 725 Mitarbeiter – inklusive rund 225 Fremdfirmenmitarbeitern – angewachsenen Belegschaft. Ausgehend von den Kreutzpointner-Standorten in Burghausen, Kempten, Köln und München üben sie bei jeder Witterung, an wechselnden Einsatzorten und oftmals auch in schwierigen Gelände- und Gebäudesituationen überwiegend handwerkliche Tätigkeiten aus. Die „1000-Mann-Unfallquote“ in der Elektroindustrie beträgt übrigens laut Berufsgenossenschaft 16 meldepflichtige Betriebsunfälle je 1000 Mitarbeiter, wie Wolfgang Strebel, der als Sicherheitsfachkraft für alle Belange der Arbeitssicherheit bei Kreutzpointner zuständig ist, informiert. 

Die Hausmesse auf dem Burghauser Firmengelände fügte sich dem Sicherheitsrekord thematisch nahtlos an und zeigte den mehrere Hundert Besuchern aus dem Unternehmen das ganze Spektrum rund um Arbeitssicherheit, Qualität und Umweltschutz: Die Leistungsschau der Kreutzpointner-Bereiche Ingenieurtechnik und Planung, Schaltanlagenbau und Montage wurde durch Info-Stände von 22 externen Firmenausstellern ergänzt. Praktische Übungen und die Vorstellung technischer Innovationen standen im Mittelpunkt, z. B. die Themen Ladungssicherung, sicherer Gerüstaufbau und Trainings mit neuesten Handwerkszeugen oder das neue Kreutzpointner-Leistungsangebot Thermografie im EMSR-Anwendungsbereich. Daneben zeigten der umfangreiche Kreutzpointner-E-Mobil-Fuhrpark, ergänzt durch Autohäuser und einen Elektrofahrradanbieter aus der Region, die neuesten Trends und Möglichkeiten der Elektromobilität.

Hausmesse als große Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahme
„Unsere nunmehr zweite Hausmesse nach 2010 haben wir ganz bewusst als große Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahme für unsere Belegschaft organisiert“, erklärt Florian Schneider, Prokurist und kaufmännischer Leiter der Unternehmensgruppe. Firmenchef Fritz Kreutzpointner ergänzt: „Das sichere Arbeiten unserer Mitarbeiter und ihre Fähigkeiten zur Erfüllung höchster Qualitäts- und Umweltstandards ist heutzutage nicht nur in den hoch sensiblen Anlagen unserer Industrie-Kunden, sondern für unser ganzes Kundenspektrum eine essentielle Voraussetzung für die Auftragsgewinnung und die Auftragserfüllung!“ 

mko

News Archiv
Arbeitssicherheit in der Praxis – zum Beispiel im Umgang mit neuesten Werkzeugen wie es hier Kreutzpointner-Mitarbeiterin Sabrina Aigner mit einem neuen Hilti-Gasschuss-Gerät zum Befestigen von Kunststoffelementen in Beton übt – stand im Mittelpunkt der 2. Kreutzpointner-Hausmesse.
News Archiv
Eine ganze Firma schafft 1000 Tage ohne meldepflichtigen Unfall: Geschäftsführer Fritz Kreutzpointner mit Mitarbeitern aus den Kreutzpointner-Fachabteilungen Industrietechnik, Gebäudetechnik, Ingenieurtechnik, Schaltanlagenbau sowie Verwaltung und Betriebsrat.
News Archiv
Richtige Ladungssicherung – ein wichtiger Aspekt für die auf vielen Baustellen in der Region tätigen Kreutzpointner-Mitarbeiter.
News Archiv
Elektromobilität – die Einsatzmöglichkeiten des Kreutzpointner-E-Fuhrparks sowie neueste Elektromobile von Autohäusern der Region wurden den Mitarbeitern präsentiert.
Zurück