Newsarchiv 2011

AEK baut für die Zukunft: Neues Produktions- und Bürogebäude

Freiberg, August 2011. Im April 2011 hat die AEK GmbH einen wichtigen Meilenstein für die Entwicklung von Automation Elektro Kreutzpointner in Sachsen begonnen: Der Neubau eines Produktions- und Bürogebäudes, für das die Schwestergesellschaft der Kreutzpointner Unternehmensgruppe rund 1,5 Millionen Euro investiert. Geschaffen wird eine Gebäudeeinheit in zwei Ebenen mit jeweils 460 m² Produktions- und Büroflächen.

Der Fertigstellungstermin ist geplant für Mitte Oktober 2011. Im ersten Schritt werden Feinmontage und Prüffeld des Schaltschrankbaues umziehen, anschließend die Planungs- und Dokumentationsabteilung. Der Umzug der Abteilungen wird die Arbeitsbedingungen für die AEK wesentlich verbessern, denn bisher waren Mitarbeiter und Material in außerhalb liegenden Containern untergebracht. „Der Ausbau ist eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung der AEK in den nächsten 25 Jahren“, sagt AEK-Betriebsleiter Ulrich Marschner.

mko

News Archiv
Eine Visualisierung des neuen Produktions- und Bürogebäudes.
Zurück