ELEKTRO KREUTZPOINTNER AUSTRIA GMBH

Seit 2006 ist Elektro Kreutzpointner auch direkt in Österreich vertreten. Zunächst als Elektro Automation Kreutzpointner Austria GmbH mit dem Standort Hochburg/Ach (Bezirk Braunau) und seit der Umfirmierung im Mai 2011 als Elektro Kreutzpointner Austria GmbH (EKA) mit dem Hauptsitz in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz.

Ausgehend vom Standort im Industriegebiet Linz in der Prinz-Eugen-Straße 21, in unmittelbarer Nähe zum Industriehafen auf dem Betriebsgelände der alteingesessenen Linzer Firma Albrecht Gebäudeautomation GmbH & Co. KG., bietet Elektro Kreutzpointner Austria ihr Leistungsspektrum ausschließlich für den österreichischen Markt an. Mit der Firma Albrecht Gebäudeautomation - www.albrecht.to - teilt sich Elektro Kreutzpointner Austria in Linz nicht nur das Betriebsgelände, sondern nützt auch Synergien vor allem im Bereich der Gebäudeautomation.

An ihrer Niederlassung im Aluminium-Werk Ranshofen bei Braunau/Oberösterreich ist Elektro Kreutzpointner Austria schwerpunktmäßig tätig für die drei Standortunternehmen AMAG Austria Metall AG, BORBET Austria GmbH sowie Hammerer Aluminium Industries GmbH (HAI). Entsprechend hoch spezialisiert und angepasst an die technischen Standards der Werksunternehmen sind die Kompetenzen und die technische Ausstattung des Kreutzpointner-Teams in Ranshofen. Darüber hinaus wird das komplette EMSR-Dienstleistungsspektrum sowie Haus- und Gebäudetechnik bei weiteren Kunden aller Branchen in der Region rund um Braunau und Ranshofen angeboten.

Mit unseren zahlreichen österreichischen Mitarbeitern, vielen Referenzen bei österreichischen Unternehmen und Industriestandorten sowie dem kompletten Leistungsangebot der Elektro Kreutzpointner Unternehmensgruppe ist es unser Ziel, hier ebenso präsent zu sein wie in Süddeutschland.


EKA-PROJEKT-HIGHLIGHTS & NEWS

 
350-Mio.-Invest AMAG-Kaltwalzwerk: An Österreichs größter Baustelle sorgt Kreutzpointner Austria für den elektrotechnischen Part
Ranshofen. Auf der derzeit größten Industrie-Baustelle ganz Österreichs, dem Bau eines neuen Kaltwalzwerkes der AMAG (Austria Metall AG) in Ranshofen bei Braunau, ist auch die Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) mit einem Großauftrag beteiligt: Für das Ausbauprojekt führt seit rund einem Jahr ein bis zu 60köpfiges Kreutzpointner-Team der EKA-Niederlassung Ranshofen die elektrotechnische Ausstattung des neuen Kaltwalzwerkes in mehreren technisch hoch anspruchsvollen Einzelprojekten durch.
weiter

Digitalisierte Visualisierung von Anlagenprozessen: „Gieß-TV“ mit 130 Kameras für mehr Sicherheit in der Aluminiumindustrie
Ranshofen.
Ein ausgefeiltes digitales Kamerasystem zur Visualisierung der Anlagenprozesse bei der AMAG Casting im Werk Ranshofen mit den Bereichen Schmelzerei, Gießerei, Homogenisierung, Barrenlagerung und Transport hat ein Team der Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) konzipiert und montiert. Das seit 2014 laufende Projekt der EKA-Niederlassung Ranshofen ist ein voller Erfolg und ein weiterer Service-Meilenstein für die Betreuung anspruchsvoller Kunden aus dem Industriebereich.
weiter

Gefragte Kreutzpointner-Spezialität: Elektrische Anlagenthermografie für präventive Instandhaltung
Ranshofen.
Andreas Prinz von Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) an der Niederlassung Ranshofen ist als zertifizierter Infrarotthermograf Stufe 1 und 2 ein gefragter Fachmann im Aluminium-Werksverbund Ranshofen: Im Rahmen eines jährlichen Wartungsvertrags ist er für die elektrische Anlagenthermografie bei der AMAG sowie für weitere Kunden in Ranshofen und Linz zuständig.
weiter
 
HIGHLIGHTS & NEWS 2016

Gebäudetechnik für Luxus-Label-Boutique: Die EKA Linz brachte den neuen FENDI-Store in Wien zum „leuchten“
Wien/Linz.
Sicher bekommt Karl Lagerfeld keine modischen Inspirationen von Elektro Kreutzpointner Austria (EKA). Aber für seine Kunden im neuen FENDI-Store in Wiens 1. Bezirk auf alle Fälle die richtige Beleuchtung, um die luxuriösen Kreationen des Mode-Chefs von FENDI von ihren schönsten Seiten präsentiert zu bekommen.
weiter

Karl Spitzwieser: „2016 gute Entwicklung der EKA, 2017 auch wieder gute Aussichten“
„Der positive Trend von 2015 bei der geschäftlichen Entwicklung der EKA hat sich 2016 weiter fortgesetzt“, freut sich EKA-Geschäftsführer Karl Spitzwieser. Für 2017 sei man gut aufgestellt und auf dem Weg hin zu einem konstanten zweistelligen Millionenumsatz. Für die mittlerweile rund 120 Köpfe zählende österreichische Kreutzpointner-Unternehmensschwester wird weiterhin Verstärkung gesucht.
weiter

Ausbildungsmesse Braunau: Gewinner und künftige Elektro-Praktikanten
Braunau.
Das hat sich für beide Seiten voll rentiert: Auf der letzten Lehrlingsmesse im Oktober 2016 in Braunau interessierten sich zahlreiche Jugendliche für das Ausbildungsspektrum bei Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) und zu gewinnen gab es auch was.
weiter

HIGHLIGHTS & NEWS 2015

Deutlicher Aufwärtstrend und gute Aussichten für 2016
Karl Spitzwiesers Prognose vom Frühjahr über eine „gute Auslastung des EKA-Teams bis in das Jahresende hinein“ hat sich bewahrheitet: „Wir sind eingebunden in eine Vielzahl von Aufträgen, darunter einige große Projekte namhafter Kunden in ganz Österreich“, erklärt der Geschäftsführer der österreichischen Schwestergesellschaft in der Kreutzpointner-Unternehmensgruppe und sieht auch für 2016 positive Aussichten für die mittlerweile inklusive Fremdpersonal auf gut 100 Beschäftigte angewachsene EKA.
weiter

Aktuelle Projekt-Highlights der EKA Linz: Unterwegs in Österreich
Während am EKA-Standort im Werk Ranshofen unter der Leitung von Ulrich Stockner, heuer auch mehrere Projekte im sechsstelligen Euro-Bereich erfolgreich abgewickelt wurden und das generelle Instandhaltungs- und Wartungsgeschäft sowie der individuelle Bau von Schaltanlagen für die Werkskunden routinemäßig verläuft, ist das EKA-Team von der Hauptniederlassung in Linz in zahlreichen Projekten in ganz Österreich unterwegs.
weiter

EKA erfolgreich auf der Lehrlingsmesse in Braunau: „Interesse am Lehrberuf deutlich angestiegen!“
Am 16. und 17. Oktober präsentierten die EKA und die Kreutzpointner-Unternehmensgruppe ihr vielfältiges Ausbildungsspektrum auf der Lehrlingsmesse in Braunau.
weiter

EKA mit konstanten Auftragseingängen ins Geschäftsjahr 2015 gestartet
Elektro Kreutzpointner Austria (EKA), die österreichische Schwestergesellschaft der Elektro Kreutzpointner Unternehmensgruppe mit ihren Standorten in Linz und Ranshofen, ist auch heuer wieder mit gerade in Fertigstellung befindlichen oder noch laufenden Projekten gut im Geschäft.
weiter

2014 bisher bestes Jahr für die Elektro Kreutzpointner Austria (EKA) in Ranshofen - Vollauslastung für 2015 erwartet
Für die Aluminium verarbeitenden Firmen im Werk Ranshofen wurden 2014 neben dem generellen Instandhaltungs- und Wartungsgeschäft sowie dem individuell auf die Bedürfnisse des Werksverbunds abgestimmten eigenen Bau von Schaltanlagen auch wieder einige „Spezialitäten“ von der EKA ausgeführt.
weiter

HIGHLIGHTS & NEWS 2014

Elektroinfrastruktur und Installation für erweiterte Lackieranlage von Borbet Austria
Herausforderungsvoller Elektroinstallationsauftrag im Werk Ranshofen wird bis Jahresende ausgeführt
weiter

Erfolgreich Flagge gezeigt auf der Lehrlingsmesse Braunau
Elektro Kreutzpointner Austria präsentierte das Ausbildungsspektrum und die für den Berufsstart 2015 angebotenen Ausbildungsberufe im Unternehmen und in der Kreutzpointner-Unternehmensgruppe.
weiter

Meilenstein AMAG-Warmwalzwerk: Größter Einzelauftrag der EKA-Geschichte wurde erfolgreich gemeistert
In rund eineinhalb Jahreen Bauzeit rund um die ganze elektrotechnische Ausstattung des Warmwalzwerkes meisterten unsere Ranshofener Kreutzpointner-Spezialisten den bisher größten Einzelauftrag der EKA-Geschichte.
weiter
 
Berufliche Zukunft mit Elektro Kreutzpointner Austria
Ab September 2014: Abwechslungsreiche Ausbildung zum Elektrotechniker für Anlagen- und Betriebstechnik bzw. für Elektro- und Gebäudetechnik im Werk Ranshofen.
weiter

2013 Umsatz deutlich gestiegen, 2014 neue Großprojekte
EKA-Geschäftsführer Karl Spitzwieser zieht positive Bilanz für 2013 und blickt optimistisch in das neue Geschäftsjahr 2014.
weiter

HIGHLIGHTS & NEWS 2013

Elektro Kreutzpointner Austria auf der Lehrlingsmesse 2013 in Braunau
Ausbildungsmöglichkeiten präsentiert und informiert - Ab September 2014 zwei Ausbildungsplätze bei der EKA.
weiter

EKA-Großprojekt erfolgreich abgeschlossen: Elektrotechnische Modernisierung der Jahnschule Linz
Erfolgreich abgeschlossen wurde Ende Oktober das seit Juli 2011 laufende Projekt der EKA an der Jahnschule in Linz. Das Auftragsvolumen belief sich im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich.
weiter

Elektrotechnische EKA-Projekte für Voestalpine Stahl
Zwei Projekt von Elektro Kreutzpointner Austria für Voestalpine Stahl GmbH in Linz wurden 2013 abgeschlossen bzw. mit Fertigstellungstermin Mitte 2014 begonnen.
weiter

Hallen- und Portalkran-Sanierungen durch Elektro Kreutzpointner Austria

In Kärnten, Oberösterreich und Steiermark nahm Elektro Kreutzpointner Austria mit Teams unter der Leitung von Walter Dini die elektrotechnische Sanierung diverser Hallenkräne und Portalkräne vor.
weiter

Elektrotechnische Sanierung einer Kokslösch-Lok bei Voestalpine Stahl GmbH in Linz

Für die Voestalpine Stahl GmbH  in Linz realisierte die EKA von Juni bis November 2013 die elektrotechnische Sanierung einer Kokslösch-Lok.
weiter

Großes Installationsprojekt im steirischen Erzberg
Im zweiten Halbjahr 2013 hat ein Team der Elektro Kreutzpointner Austria ein großes Elektro-Installationsprojekt in den Feinerzlagen im steirischen Erzberg erfolgreich abgeschlossen.
weiter

Erster Millionen-Auftrag für Elektro Kreutzpointner Austria in Ranshofen
Ranshofen.
Der Werksausbau in Ranshofen, bei dem allein die AMAG rund 220 Mio. Euro investiert, hat für die Elektro Kreutzpointner Austria den ersten Millionen-Auftrag beschert.
weiter

EMSR-Montage einer 600-Tonnen-Bandreckanlage der AMAG
Ranshofen.
Im Auftrag der Grazer Maschinenbaufirma Andritz hat das Ranshofen-Team von Elektro Kreutzpointner Austria die EMSR-Montage einer 600-Tonnen-Bandreckanlage bei der AMAG in Ranshofen erfolgreich abgewickelt.
weiter

Hohe Fachkompetenz beim Umbau eines Dammbalkenkrans
Steyr.
Die Firma Ennskraft in Steyr hat Elektro Kreutzpointner Austria den Auftrag für den Umbau eins Dammbalkenkrans im Kraftwerk Staning bei Steyr erteilt.
weiter

Kreutzpointner-Stützpunkt Ranshofen jetzt bei Elektro Kreutzpointner Austria
Ranshofen/Linz.
Seit 1999 ist die Kreutzpointner-Industrietechnik am größten Aluminium-Werksstandort Österreichs aktiv.
weiter

HIGHLIGHTS & NEWS 2012

Elektro Kreutzpointner Austria: Wachsen und Bekanntheitsgrad steigern

Linz. Seit 2006 ist Elektro Kreutzpointner in Österreich vertreten, im Mai 2011 erfolgte der Umzug von Hochburg/Ach nach Linz. Geschäftsführer Karl Spitzwieser setzt nach erfolgreicher Neuausrichtung und Anpassung der Organisation auf Wachstum und den Ausbau des Bekanntheitsgrades.
weiter

Erfolgreich "Neuland" erschlossen: Retrofit eines Hallen-Portalkrans bei Voestalpine
Linz. Elektro Kreutzpointner Austria wurde von BIS VAM Anlagentechnik Wels mit dem Umbau und der Modernisierung der kompletten EMSR-Ausrüstung eines Portalkrans bei der Voestalpine Grobblech in Linz beauftragt.
weiter

Millionen-Projektauftrag "Jahnschule Linz" unter neuer Bauleitung
Linz. Das mit einer Auftragssumme von über einer Mio. Euro derzeit größte laufende Projekt von Elektro Kreutzpointner Austria, die elektrotechnische Modernisierung der Jahnschule in Linz, verläuft unter der neuen Bauleitung von Christoph Schwanner zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers.
weiter
Elektro Kreutzpointner Austria
GmbH
Prinz Eugen Str. 21
4020 Linz
Austria
Tel. +43 732 772 754-0
Fax: +43 732 772 754-99
E-Mail: info@kreutzpointner.at




Karl Spitzwieser
Geschäftsführer EKA
 
© 2017 Elektro Kreutzpointner    Alle Rechte vorbehalten Impressum | Datenschutz